Montag, 1. Mai 2017
Verbindung


Verbindung der erschaffenden Leidenschaften

Fotografieren, Schreiben, Bilder gestalten.
Mach ich das für mich allein?
Motivation mit Eifer Motive suchen, Eifersuchen? Auswählen, Bearbeiten, Flow haben, Zeit vergessen, Fokussieren, Sortieren, Dokumentieren und
den Überblick behalten.
Veröffentlichen ,Teilen und Austauschen, etwas in die Welt geben.
Ist es der Wunsch nach Applaus, Aufmerksamkeit mit meinen müden Ideen zu erregen.
Oder ist es doch auch ein bisschen Exhibitionismus oder Prostitution sein Innerstes zu zeigen, wie einst K. sagte.
Verschenken ja, verkaufen - niemals.
Erklärt es die Hoffnung auf Austausch den Drang weiterzukommen durch neue Anregungen.
Beim Konsumieren der vorhandenen Leckerbissen die Ideen der Anderen aufnehmen, bisweilen verdauen und weiterentwickeln
Weniger allein kreativ sein sondern sich Vernetzen und Festhalten im kreativen Miteinander.
Fällt mir nun wegen der üppigen Worte ein und hat wenig damit zu tun, was meine Oma immer sagte:" Die Eifersucht mit Leidenschaft, mit Eifer sucht was Leiden schafft!"



Mittwoch, 12. April 2017
Das Wasser hat dich nicht getragen
connected - in Erinnerung an Malina



Sonntag, 9. April 2017
Frühlingsgefühle contra Frühjahrsmüdigkeit
All diese Farben
Naturexplosion Naturgewalt Mensch Welt
Dieser Frühling der sich wie Sommer anfühlt

Ich habe auf die Welt geschaut
und an allen Ecken löst sie sich auf
doch es gibt Kleber der hält sie zusammen in meinem kleinen Universum

Was wir zusammen gut schaffen ist nicht immer logisch
manchmal wie das große gemeinsame Graben des Blaumilchkanals
und das Wasser kommt immer dann wenn man nicht damit rechnet

man -ein Wort das Distanz schafft
wenn wir oder ich lieber nicht zu nah an die Gefühle oder
fatale nahe Situationen ran gehen können, all das

Träume lassen sich schwer kontrollieren.
Und das Problem ist, sagt da ein Mann
Eigentlich bin ich so unbeschwert denke ich.
Und du warst das Problem sagt eine Mutter.
Das wiegt schwer
Kann aber sein, es wird ein irrrationaler Glaubenssatz
ungeliebter Nichtsnutz zu sein und sich sehr anstrengen zu müssen

Man kommt raus aus der Nummer wenn
man am Schluss doch Verantwortung für sein Leben trägt
Relax nothing is in control



NachbArschaft lustiger Tippfehler
Über mir die schwarze Wolke in Pastell mit uneinsichtigem Haifischgrinsen
Neben mir wohlwollendes philosophisches Himmelblau
Ganz oben der jugendliche lautmalerische Held
Und verbindend in der Mitte die wütende gute Seele, durch das Schicksal und Orte verbunden
Exgegenüber steht mir bei und läuft mit mir Crosswood wie der Teufel, sowie dem davon, und über dem selbigen Berg



Montag, 27. März 2017
Die naheliegendste Lösung ist oft die Fatalste
Schweigen
Sagen
Reden
Fragen

Denken
Fühlen
Vergessen
Wühlen

Bleiben
Gehen
Abbiegen
Drehen



Freitag, 17. März 2017
Ich will dich anrufen
Du bist nicht mehr da
Es dauert Augenblicke
Da wird es klar

Der Sonnenuntergang verschwimmt
Der Weg flirrend Tränen
Dumpfe Leere freier Fall
ein Moment verschwimmt



Mittwoch, 18. Januar 2017
Im Februar
Guten Morgen, bin eingepackt wie die Frau aus Fargo und im Radio singt Freddy -don't stop me now....because I have a good time! Mal sehen wo es hingeht



Donnerstag, 12. Januar 2017
Gelassen akzeptieren was wir nicht wissen werden



Montag, 9. Januar 2017
2017
Nehm mir vor, keine guten unerfüllbaren Vorsätze zu fassen.
Werde geduldig abwarten welche Geschenke das Leben mir dieses Jahr so anbietet.
Erwartungen an mich und andere möchte ich mehr überprüfen ob sie wertvoll und gerecht sind.
Möchte viel Zeit verbringen mit angenehmen und freundlichen Menschen, das wird durchaus auch im Beruf sein.
Und Zeit will ich lassen, für erfüllende und im Rückblick erinnernswerte Erlebnisse. Die dürfen auch gern erst mal anstrengend sein.
Meinem Körpergefühl soll ich vertrauen und dem bleigegossenen Hinweis folgen denselbigen zu hegen, zu pflegen und ab an zu warten.....
Im Sinne von überprüfen und oder auch abwarten?
Freue mich darauf viele kleine und großartige Augenblicke wahrzunehmen
....